Fujifilm X-T20 Test & Mikkeller BierNachdem ich festgestellt…

Fujifilm X-T20 Test & Mikkeller Bier

Nachdem ich festgestellt hatte, dass eine Kamera mit 35 mm Festbrennweite und klappbarem Bildschirm wohl ziemlich perfekt für mich wäre, kam ich auf die Fujifilm X-T20 und konnte mir diese von einem Freund ausleihen. Bei dieser Kamera kann man das Objektiv wechseln, was man spontan als Vorteil werten könnte. Da ich jedoch schon eine DSLR mit mehreren Objektiven und einem Blitz besitze, wollte ich mir jetzt nicht noch so ein Fass aufmachen. Die neue Kamera sollte doch eher die simple Variante werden. Außerdem war mir das ganze dann auch schon wieder zu groß. Der Preis der X-T20 war dann noch ein weiteres Ausschlusskriterium. Trotzdem wäre das “eigentlich” eine ziemlich perfekte Kamera – nur für mich momentan nicht das richtige.

Das dunkle Bier, was ich auf den Fotos trinke, ist das Mitte Brown (Ale) von Mikkeller, das war ganz hervorragend. Ich bin grad zu faul, mir die Erlaubnis zur Veröffentlichung von anderen Leuten zu holen, deswegen gibt’s jetzt einfach nur Bilder von Bier und mir. 🙂

Hier kannst du nachlesen, welche Kamera ich davor getestet habe und in diesem Beitrag erfährst du, welche ich mir dann tatsächlich gekauft habe.

via Tumblr https://ift.tt/2M03EHs

Advertisements

Fujifilm X-T20 Test & Mikkeller BierNachdem ich festgestellt…

Fujifilm X-T20 Test & Mikkeller Bier

Nachdem ich festgestellt hatte, dass eine Kamera mit 35 mm Festbrennweite und klappbarem Bildschirm wohl ziemlich perfekt für mich wäre, kam ich auf die Fujifilm X-T20 und konnte mir diese von einem Freund ausleihen. Bei dieser Kamera kann man das Objektiv wechseln, was man spontan als Vorteil werten könnte. Da ich jedoch schon eine DSLR mit mehreren Objektiven und einem Blitz besitze, wollte ich mir jetzt nicht noch so ein Fass aufmachen. Die neue Kamera sollte doch eher die simple Variante werden. Außerdem war mir das ganze dann auch schon wieder zu groß. Der Preis der X-T20 war dann noch ein weiteres Ausschlusskriterium. Trotzdem wäre das “eigentlich” eine ziemlich perfekte Kamera – nur für mich momentan nicht das richtige.

Das dunkle Bier, was ich auf den Fotos trinke, ist das Mitte Brown (Ale) von Mikkeller, das war ganz hervorragend. Ich bin grad zu faul, mir die Erlaubnis zur Veröffentlichung von anderen Leuten zu holen, deswegen gibt’s jetzt einfach nur Bilder von Bier und mir. 🙂

Hier kannst du nachlesen, welche Kamera ich davor getestet habe und in diesem Beitrag erfährst du, welche ich mir dann tatsächlich gekauft habe.

via Tumblr https://ift.tt/2M03EHs

Fujifilm X-T20 Test & Mikkeller BierNachdem ich festgestellt…

Fujifilm X-T20 Test & Mikkeller Bier

Nachdem ich festgestellt hatte, dass eine Kamera mit 35 mm Festbrennweite und klappbarem Bildschirm wohl ziemlich perfekt für mich wäre, kam ich auf die Fujifilm X-T20 und konnte mir diese von einem Freund ausleihen. Bei dieser Kamera kann man das Objektiv wechseln, was man spontan als Vorteil werten könnte. Da ich jedoch schon eine DSLR mit mehreren Objektiven und einem Blitz besitze, wollte ich mir jetzt nicht noch so ein Fass aufmachen. Die neue Kamera sollte doch eher die simple Variante werden. Außerdem war mir das ganze dann auch schon wieder zu groß. Der Preis der X-T20 war dann noch ein weiteres Ausschlusskriterium. Trotzdem wäre das “eigentlich” eine ziemlich perfekte Kamera – nur für mich momentan nicht das richtige.

Das dunkle Bier, was ich auf den Fotos trinke, ist das Mitte Brown (Ale) von Mikkeller, das war ganz hervorragend. Ich bin grad zu faul, mir die Erlaubnis zur Veröffentlichung von anderen Leuten zu holen, deswegen gibt’s jetzt einfach nur Bilder von Bier und mir. 🙂

Hier kannst du nachlesen, welche Kamera ich davor getestet habe und in diesem Beitrag erfährst du, welche ich mir dann tatsächlich gekauft habe.

via Tumblr https://ift.tt/2M03EHs

Fujifilm X-T20 Test & Mikkeller BierNachdem ich festgestellt…

Fujifilm X-T20 Test & Mikkeller Bier

Nachdem ich festgestellt hatte, dass eine Kamera mit 35 mm Festbrennweite und klappbarem Bildschirm wohl ziemlich perfekt für mich wäre, kam ich auf die Fujifilm X-T20 und konnte mir diese von einem Freund ausleihen. Bei dieser Kamera kann man das Objektiv wechseln, was man spontan als Vorteil werten könnte. Da ich jedoch schon eine DSLR mit mehreren Objektiven und einem Blitz besitze, wollte ich mir jetzt nicht noch so ein Fass aufmachen. Die neue Kamera sollte doch eher die simple Variante werden. Außerdem war mir das ganze dann auch schon wieder zu groß. Der Preis der X-T20 war dann noch ein weiteres Ausschlusskriterium. Trotzdem wäre das “eigentlich” eine ziemlich perfekte Kamera – nur für mich momentan nicht das richtige.

Das dunkle Bier, was ich auf den Fotos trinke, ist das Mitte Brown (Ale) von Mikkeller, das war ganz hervorragend. Ich bin grad zu faul, mir die Erlaubnis zur Veröffentlichung von anderen Leuten zu holen, deswegen gibt’s jetzt einfach nur Bilder von Bier und mir. 🙂

Hier kannst du nachlesen, welche Kamera ich davor getestet habe und in diesem Beitrag erfährst du, welche ich mir dann tatsächlich gekauft habe.

via Tumblr https://ift.tt/2M03EHs

Fujifilm X-T20 Test & Mikkeller BierNachdem ich festgestellt…

Fujifilm X-T20 Test & Mikkeller Bier

Nachdem ich festgestellt hatte, dass eine Kamera mit 35 mm Festbrennweite und klappbarem Bildschirm wohl ziemlich perfekt für mich wäre, kam ich auf die Fujifilm X-T20 und konnte mir diese von einem Freund ausleihen. Bei dieser Kamera kann man das Objektiv wechseln, was man spontan als Vorteil werten könnte. Da ich jedoch schon eine DSLR mit mehreren Objektiven und einem Blitz besitze, wollte ich mir jetzt nicht noch so ein Fass aufmachen. Die neue Kamera sollte doch eher die simple Variante werden. Außerdem war mir das ganze dann auch schon wieder zu groß. Der Preis der X-T20 war dann noch ein weiteres Ausschlusskriterium. Trotzdem wäre das “eigentlich” eine ziemlich perfekte Kamera – nur für mich momentan nicht das richtige.

Das dunkle Bier, was ich auf den Fotos trinke, ist das Mitte Brown (Ale) von Mikkeller, das war ganz hervorragend. Ich bin grad zu faul, mir die Erlaubnis zur Veröffentlichung von anderen Leuten zu holen, deswegen gibt’s jetzt einfach nur Bilder von Bier und mir. 🙂

Hier kannst du nachlesen, welche Kamera ich davor getestet habe und in diesem Beitrag erfährst du, welche ich mir dann tatsächlich gekauft habe.

via Tumblr https://ift.tt/2M03EHs

Nachdem ich ja bereits von meinem Test der Fujifilm…

Nachdem ich ja bereits von meinem Test der Fujifilm X100T berichtet hatte, folgt hier eine kleine Auswahl von Testfotos und ein Fazit. Das Fotografieren mit dieser Kamera war eine Freude und die Ergebnisse gefallen mir wirklich gut. Allerdings hat die Kamera sich für mich etwas unpraktisch angefühlt, da ich bei der Motivauswahl einfach die Flexibilität eines klappbaren Bildschirms brauche. Und als ich noch einmal darüber nachdachte, für welche Zwecke ich denn momentan eine zweite Kamera brauche, bin ich doch bei dem Prinzip der “Immer-dabei-Kamera” gelandet, wofür dieses Kamera ein bisschen zu groß ist.

Die 35 mm Festbrennweite ist schon sehr schön und wenn der Bildschirm klappbar wäre, hätte ich die Größe wohl gern in Kauf genommen, aber unter’m Strich hat es einfach nicht ganz gepasst.

Hier kannst du nachlesen, welche Kamera ich danach getestet habe und hier findest du heraus, welche ich mir am Ende gekauft habe.

via Tumblr https://ift.tt/2JwE9ze

Nachdem ich ja bereits von meinem Test der Fujifilm…

Nachdem ich ja bereits von meinem Test der Fujifilm X100T berichtet hatte, folgt hier eine kleine Auswahl von Testfotos und ein Fazit. Das Fotografieren mit dieser Kamera war eine Freude und die Ergebnisse gefallen mir wirklich gut. Allerdings hat die Kamera sich für mich etwas unpraktisch angefühlt, da ich bei der Motivauswahl einfach die Flexibilität eines klappbaren Bildschirms brauche. Und als ich noch einmal darüber nachdachte, für welche Zwecke ich denn momentan eine zweite Kamera brauche, bin ich doch bei dem Prinzip der “Immer-dabei-Kamera” gelandet, wofür dieses Kamera ein bisschen zu groß ist.

Die 35 mm Festbrennweite ist schon sehr schön und wenn der Bildschirm klappbar wäre, hätte ich die Größe wohl gern in Kauf genommen, aber unter’m Strich hat es einfach nicht ganz gepasst.

Hier kannst du nachlesen, welche Kamera ich danach getestet habe und hier findest du heraus, welche ich mir am Ende gekauft habe.

via Tumblr https://ift.tt/2JwE9ze

Dieses Wochenende teste ich eine Fujifilm X100T 📷Die ersten…

Dieses Wochenende teste ich eine Fujifilm X100T 📷

Die ersten Versuche gestern haben schon sehr viel Spaß gemacht und dieses Bild gefällt mir ganz gut. Bisher fehlt mir ein klappbarer Bildschirm wie ich ihn bei meiner Sony Alpha 300 habe, denn seit ich eine Brille trage nutze ich quasi nie den Sucher sondern schaue von oben auf das hochgeklappte Display – was auch sehr dabei hilft, Menschen bei Events unauffällig zu fotografieren. Wenn man durch den Sucher schaut und offensichtlich die Kamera auf sie richtet, gucken viele Leute plötzlich sehr gestellt…
Also liebäugle ich noch immer mit der kleineren Fujifilm X70, die eben keinen Sucher aber dafür ein klappbares Display hat. Mein einziges Bedenken ist allerdings die Brennweite. Die 28 mm der X70 scheinen nicht ganz so optimal für meine Anwendungsfälle zu sein, wie die 35 mm der X100T.

Heute und Morgen werde ich jedenfalls noch viel fotografieren 🙂

via Tumblr https://ift.tt/2Loa6Hb

Fujifilm X-T20 Test & Mikkeller BierNachdem ich festgestellt…

Fujifilm X-T20 Test & Mikkeller Bier

Nachdem ich festgestellt hatte, dass eine Kamera mit 35 mm Festbrennweite und klappbarem Bildschirm wohl ziemlich perfekt für mich wäre, kam ich auf die Fujifilm X-T20 und konnte mir diese von einem Freund ausleihen. Bei dieser Kamera kann man das Objektiv wechseln, was man spontan als Vorteil werten könnte. Da ich jedoch schon eine DSLR mit mehreren Objektiven und einem Blitz besitze, wollte ich mir jetzt nicht noch so ein Fass aufmachen. Die neue Kamera sollte doch eher die simple Variante werden. Außerdem war mir das ganze dann auch schon wieder zu groß. Der Preis der X-T20 war dann noch ein weiteres Ausschlusskriterium. Trotzdem wäre das “eigentlich” eine ziemlich perfekte Kamera – nur für mich momentan nicht das richtige.

Das dunkle Bier, was ich auf den Fotos trinke, ist das Mitte Brown (Ale) von Mikkeller, das war ganz hervorragend. Ich bin grad zu faul, mir die Erlaubnis zur Veröffentlichung von anderen Leuten zu holen, deswegen gibt’s jetzt einfach nur Bilder von Bier und mir. 🙂

via Tumblr https://ift.tt/2vWg5Qx

Nachdem ich ja bereits von meinem Test der Fujifilm X100T…

Nachdem ich ja bereits von meinem Test der Fujifilm X100T berichtet hatte, folgt hier eine kleine Auswahl von Testfotos und ein Fazit. Das Fotografieren mit dieser Kamera war eine Freude und die Ergebnisse gefallen mir wirklich gut. Allerdings hat die Kamera sich für mich etwas unpraktisch angefühlt, da ich bei der Motivauswahl einfach die Flexibilität eines klappbaren Bildschirms brauche. Und als ich noch einmal darüber nachdachte, für welche Zwecke ich denn momentan eine zweite Kamera brauche, bin ich doch bei dem Prinzip der “Immer-dabei-Kamera” gelandet, wofür dieses Kamera ein bisschen zu groß ist.

Die 35 mm Festbrennweite ist schon sehr schön und wenn der Bildschirm klappbar wäre, hätte ich die Größe wohl gern in Kauf genommen, aber unter’m Strich hat es einfach nicht ganz gepasst.

via Tumblr https://ift.tt/2r8rDLR