Sherlock Holmes kennt und mag ja quasi jeder. Ich bin besonders…

Sherlock Holmes kennt und mag ja quasi jeder. Ich bin besonders Fan der Serie “Sherlock”, die man auf Netflix streamen kann. Letztes Wochenende war ich zusammen mit Freunden selbst auf der Suche nach ihm. Wir mussten herausfinden, warum er nicht zuhause war, denn er hatte seine Wohnung zwar vor einiger Zeit betreten, aber nicht wieder verlassen. Das war gar nicht so leicht, aber wir haben es geschafft. 33 Sekunden vor Ende haben wir das Rätsel gelöst.

Das war für mich das dritte Escape Game und es hat wieder sehr viel Spaß gemacht. Das schöne daran ist, dass man in dieser Aufgabe voll aufgeht und die Stunde sich anfühlt wie fünf Minuten. Und dass man gemeinsam Schritt für Schritt zum Ziel kommt, während jeder seinen Teil dazu beiträgt.

Dieses Spiel fand ich noch etwas besser als “Big Bang”, da es viele unerwartete Entwicklungen gab und das Spiel räumlich viele Überraschungen bereit hält. (Es ist wirklich schwer etwas darüber zu schreiben, ohne zu viel zu verraten). Falls du noch nie ein Escape Game gespielt hast, kann ich dir nur empfehlen, es mal auszuprobieren. Das eignet sich besonders gut als Gruppengeschenk oder einfach so als gemeinsame Aktivität.

Was man von Escape Games für’s Leben lernen kann, habe ich hier aufgeschrieben.

Mehr Infos über das Sherlock Holmes Spiel findet ihr hier. Escape Berlin hat mich zu dem Spiel eingeladen. Vielen Dank!

via Tumblr http://ift.tt/2dXkqqr

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s