Podcasts und ich – Liebe auf den zweiten Blick

Podcasts und ich kennen uns schon seit Jahren. Wir sind uns öfter mal begegnet und wir waren sozusagen lose Bekannte, da wir den gleichen Freundeskreis hatten. Aber irgendwie haben Podcasts und ich uns nie sooo richtig gut verstanden. Abgesehen von zwei drei missglückten Verabredungen, bei denen wir einfach nicht auf den gemeinsamen Nenner kamen, trafen wir uns nie zu zweit. Vielleicht lag es an der Technik. Vielleicht war ich einfach zu beschäftigt mit meinen anderen Freunden, den Buchstaben und mp3-Alben.

Jedenfalls haben Podcasts und ich nie eine gemeinsame regelmäßige Routine entwickelt. Doch vor ein oder zwei Wochen hat sich das geändert, da standen sie plötzlich vor meiner Tür und alles war so einfach.

Ich habe Podcasts für mich entdeckt. Richtig viele habe ich zwar noch nicht abonniert, aber ich habe gemerkt, wie sie für mich funktionieren und angefangen sie zu hören. Das klingt nicht wahnsinnig spektakulär, aber ich erzähle es trotzdem. Folgendes ist passiert: da ich in letzter Zeit hauptsächlich die offline verfügbare Musik über die Spotify App auf meinem Android Smartphone Musik hörte, hatte ich öfter mal das Problem mit dessen Akkuleistung. Das abonnieren und hören von Podcasts über eine spezielle App lief gefühlt irgendwie auch zu umständlich ab. Außerdem wollte ich mal ein paar Sachen von Soundcloud runterladen und unterwegs hören. Also flugs den iPod Shuffle rausgekramt, Dateien draufgeladen und losgehört. Dann im Menü “Podcasts” gesehen und gedacht: schau ich doch mal, wie das doch gleich bei iTunes mit dem abonnieren war. Nach etwa 37 Stunden in denen iTunes sich aktualisierte und einer gewissen Eingewöhnungszeit (ich habe das Programm lange lange laaaange Zeit nicht geöffnet) hatte ich also ein paar Podcasts rausgesucht, die mir bekannt waren, anschließend ausgewählt, welche davon regelmäßig auf den iPod synchronisiert werden sollen, und schlussendlich getestet, wann man was gut hören kann. Momentan höre ich gern “Erzähl-Podcasts” wenn ich Bahn fahre und meine Augen zu müde zum Lesen sind. Oder eben Musik-Podcasts, die man auch mal während des Lesens hören kann bzw. einfach so. Erste schöne Erlebnisse gab es auch schon. Mit “FM4 Unlimited und DJ Beware” bin ich letzte Woche schon in die völlig falsche S-Bahn gestiegen und mit “Sanft und Sorgfältig” stand ich kichernd zwischen Regalen im Supermarkt. Wenn ich beim Laufen das Gefühl haben will, die Zeit noch optimaler und so richtig streberhaft zu nutzen, höre ich gern TED Talks. Meistens ist das aber morgens noch zu viel für mein Gehirn. Zum wach werden geht nichts über Musik.

Jetzt habe ich also mit iTunes eine relativ entspannte Lösung gefunden. Meine Liste der Abonnements ist wie gesagt noch sehr übersichtlich. Ein paar andere habe ich noch drin, die schon seit 2009 nichts mehr veröffentlicht haben. (Schade!) Diese hier habe ich momentan bei iTunes abonniert:

Musik only: FM4 unltd

Über Musik: FM4 Musikerziehung, Zündfunk – Album der Woche, FluxFM – neue Musik

Gespräche: Sanft und Sorgfältig, Wir.Müssen Reden, Nerdcore – NC Podcast

Wissen: Soziopod, TED Talks Technologie, TED Talks Gesundheit

Und jetzt kommt ihr! Welche Podcasts hört ihr am Liebsten? Kennt ihr was Gutes zu Wissen (so ganz allgemein) oder spannende Tech Podcasts? Gesundheit/Ernährung/Sport? Wozu geht ihr gern laut lachend einkaufen? Wozu geht ihr gern laufen? Welche Podcasts stellen regelmäßig tolle neue Musik zusammen? Nutzt ihr Podcasts, um Sprachen zu lernen? Lasst es mich in den Kommentaren wissen, ich freue mich über Hinweise!

Tja, so kann’s gehen. Liebe auf den zweiten Blick. Mal sehen, ob Podcasts und ich auch nach dieser euphorischen Anfangsphase langfristig zusammen glücklich sein werden. Ich bin optimistisch.

via Tumblr http://www.blogbleistift.de/post/64145992581

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s