Rettet das Päng!Magazin

Wie die Karriere auszusehen hat, wie man sich richtig ernährt oder wie das Liebesleben laufen sollte – davon hört man überall. In der neuen Zeitschrift Päng! geht es nicht darum, wie man am besten zu leben hat. Päng! will dazu inspirieren, sich die Zeit zu nehmen zu schauen, was man genau in diesem Moment am machen will. 

Das Päng!Magazin ist mir sympathisch. Daher habe ich die Crowdfunding Kampagne heute unterstützt. Jetzt bleiben noch 4 Tage Zeit, um 60% des Betrags zusammen zu bekommen. Das wird ganz schön eng.

Also, schaut mal rein und überlegt euch, das Päng! mit zu finanzieren und die Kampagne weiter zu verbreiten. Ich jedenfalls hätte gerne bald eine Ausgabe des Magazins und einen Jutebeutel im Briefkasten – und fänd’ es schade, wenn mein Geld in ein paar Tagen wieder zurück überwiesen würde.

Links:

Das Päng!Magazin unterstützen – nur noch bis zum 30.06.2013, 23:59 Uhr!

In den virtuellen Seiten des Magazins blättern.

Fan auf Facebook werden.

via Tumblr http://www.blogbleistift.de/post/53867069690

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s